Heidenheim: Jugend- und Sozialstiftung

 
 
 


Kategorie

Kinder, Jugendliche und Familie

Errichtet

2010

Zweck

Die kirchliche Arbeit mit Kinder, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Familien

Vermögen

66.000 Euro

Form

Unselbstständige Stiftung kirchlichen Rechts in Trägerschaft der
Kirchengemeinde

 
 

Geschichte

Die sozialen und materiellen Lebensverhältnisse von Kinder, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Familien werden zunehmend schwieriger. Im Wissen darum unterhält die Kirche Einrichtungen wie Kindergärten und Freizeitheime, betreibt Jugendarbeit, bietet Lebensbegleitung und Familienberatung und lädt ein, durch das Evangelium von Jesus Christus Sinn für das Leben zu erfahren.

Allerdings sind die dafür zur Verfügung stehenden kirchlichen Mittel nicht nur begrenzt, sondern nehmen stetig ab. Die Evangelische Gesamtkirchengemeinde Heidenheim stellt sich diesen Herausforderungen und errichtete 2010 gemeinsam mit Gründungsstifterinnen und -stiftern die „Jugend- und Sozialstiftung Heidenheim“. Sie soll die kirchliche Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Familien langfristig sichern.

Förderschwerpunkte: Freizeiten, Aus- und Weiterbildung von Ehrenamtlichen, Projekte mit jungen Menschen, Stellen in der Jugend- und Sozialarbeit. Wer die Stiftung unterstützt, stärkt ihre Wirksamkeit – um der heranwachsenden jungen Menschen willen.