Kleinengstingen: Stiftung Gottlob-Weber

 
 
 

Kategorie

Gemeinde

Errichtet

1992

Zweck

Förderung der Waldenservereinigung

Vermögen

205.000 Euro

Form

Selbstständige kirchliche Stiftung bürgerlichen Rechts

 
 

Geschichte

Die „Stiftung Gottlob Weber“ in Kleinengstingen (Kirchenbezirk Münsingen) wurde 1992 auf Grund testamentarischer Verfügung von Herrn Gottlob Weber aus seinem Nachlass errichtet.
Bedingung war, dass die Stiftung durch den Pfarrer der Kirchengemeinde Kleinengstingen verwaltet wird und dass die Kirchengemeinde aus dem ihr zufließenden Ertrag der Stiftung das Grab des Ehepaars Weber und soweit möglich weitere verwaiste Gräber auf dem Friedhof in Kleinengstingen pflegt.

Im Übrigen steht der Ertrag der Stiftung der Kirchengemeinde zur freien Verfügung.