Laichingen: Sozialstiftung Laichinger Alb

 
 
 

Kategorie

Diakonie

Errichtet

2011

Zweck

Förderung der Familien-, Alten- und Jugendhilfe

Vermögen

500.000 Euro

Form

Unselbstständige Stiftung kirchlichen Rechts in Trägerschaft
des kirchlich-diakonischen Ortskrankenpflegevereins
Laichinger Alb e. V.

 
 

Geschichte

Der kirchlich-diakonische Ortskrankenpflegeverein Laichinger Alb e. V. hat im Jahr 2011 die „Sozialstiftung Laichinger Alb“ gegründet und mit einem Vermögen von 500.000 Euro ausgestattet.

Dank der Stiftung will der Verein unterstützungsbedürftigen jungen und alten Menschen, Familien, Kranken und Schwachen ohne Ansehen von Person, Konfession und Herkunft helfen. Dies soll insbesondere durch  Unterstützung der Krankenhilfe, Nachbarschaftshilfe, Pflege, Hospizarbeit und anderer sozialer Dienste in der Region Laichinger Alb geschehen. Auch die Jugend- und Seniorenarbeit zählt zum Zweck der  unselbstständigen Stiftung.
„Wir geben unserer Heimat damit ein menschlicheres Gesicht“, sagte der Stiftungsvorsitzende Bernhard Schweizer bei der Gründung.