Robert und Birgit Marx Stiftung

Jugendkantorei der Evangelischen Kirche Schorndorf

Errichtet: 2008

Zweck: Kulturelle und diakonische Zwecke in Schorndorf

Geschichte: Kulturelle Zwecke – insbesondere Kirchenmusik – und diakonische Zwecke soll die „Robert und Birgit Marx Stiftung“ in Schorndorf unterstützen. Birgit Marx hat die Stiftung 2008 errichtet: zum Gedächtnis ihres fünf Jahre zuvor verstorbenen Mannes Robert, der weltweit tätig war und mit ihr in Schorndorf eine Heimat gefunden hatte. Die Stiftung wird ihre Erträge insbesondere der evangelischen Stadtkirche von Schorndorf zukommen lassen, und dort wiederum besonders der Kirchenmusik und der Erhaltung der künstlerischen Kirchenausstattung. Außerdem fördert die Stiftung die diakonische Arbeit, vorzugsweise die Diakonische Bezirksstelle Schorndorf mit ihrer Lebens- und Familienberatung. Die Robert und Birgit Marx Stiftung war übrigens die erste Stiftung, die unter dem Dach der Stiftung der  Evangelischen Landeskirche in Württemberg (kurz: Landeskirchenstiftung) errichtet wurde.

Vermögen: 300.000 Euro

Form: Unselbstständige Stiftung kirchlichen Rechts in Verwaltung der Landeskirchenstiftung

Kontakt: Gerhard Klinger, Aichenbachstraße 144, 73614 Schorndorf, Telefon 07181 61295, GerhardKlinger@aol.com | www.stadtkirche-schorndorf.de