Herta Keinath wurde 1925 als Tochter eines Missionarsehepaares in China geboren und wirkte ab 1954 fünfzehn Jahre lang als Missionsschwester der Rheinischen Mission in Süd- und Südwestafrika. Anschließend arbeitete sie als Katechetin in Heidenheim. Dort gründete sie die rechtlich selbstständige Stiftung und stattete sie mit einem Anfangsvermögen von 200.000,00  Euro aus. Im Jahr 2015 wurde das Stiftungskapital um weitere 100.000,00 Euro erhöht. Die Stiftung soll die weltweite christliche Mission sowie die Jugendsozialarbeit der Evangelischen Kirchengemeinde Heidenheim fördern.

Weiter Informationen: Helmut Götz, Albstrasse 23, 89518 Heidenheim, Telefon 07321 44402, goetz-family@t-online.de

Zuwendungen sind herzlich willkommen an:

Adressat: Herta Keinath Stiftung, c/o Helmut Götz

IBAN: DE83 6329 0110 0394 0480 08

BIC: GENODES1HDH

Verwendungszweck: Herta Keinath Stiftung