Stiftung Cäcilienkirche Uhingen

Cäcilienkirche Uhingen

Die denkmalgeschützte Cäcilienkirche in Uhingen (bei Göppingen) ist eines der geschichtlich bedeutenden Bauwerke der Stadt. Urkundlich gesichert ist die Kirchweih im Jahr 1519, doch dürften die Ursprünge nochmals einige hundert Jahre zurück reichen, wovon ein romanischer Rundbogen Zeugnis ablegt. Beachtenswert ist auch die so genannte Evangelistenglocke von 1465 und ein mehr als 500 Jahre alter Taufstein.

 

Zum Erhalt der Cäcilienkirche sowie zur Förderung des kirchlichen-kulturellen Lebens in ihr hat die Evangelische Kirchengemeinde im Juli 2008 die "Stiftung Evangelische Cäcilienkirche Uhingen" errichtet. Das Vermögen der Stiftung besteht derzeit vor allem aus der Gemeinde überlassenen Immobilien und deren Mieterlösen.

 

Zustiftungen zur Stärkung des Vermögens der Stiftung sind willkommen; sie sollten mindestens 5.000 Euro betragen. Da die Stiftung gemeinnützig ist, können Zuwendungen an das Grundstockvermögen der Stiftung bis zu einer Million Euro (gegebenenfalls auf zehn Jahre verteilt) abgesetzt werden; und zwar zusätzlich zu dem üblichen 20prozentigen Spendenabzug.
 
Weitere Information: http://www.uhingen.de/kirchen_bildung_kultur/kirchen/evangelische_kirchengemeinde/index.html
 
Kontakt: Evang. Pfarramt Uhingen Mitte, Pfarrer Martinus Kuhlo, Kirchstraße 48, 73066 Uhingen, Tel. 07161 37174, Pfarramt.Uhingen_Mittedontospamme@gowaway.elk-wue.de


Helfen Sie mit und werden Sie Zustifterin oder -Zustifter!
Ab einem Beitrag von 5.000 Euro (steuerlich absetzbar) gehören Sie zu den Menschen, die der Stiftung bei ihrem guten Start zur Seite stehen.

Adressat: Evangelische Kirchengemeinde Uhingen

IBAN: DE44 6106 0500 0450 3440 02, BIC: GENODES1VGR

Verwendungszweck: Stiftung Cäcilienkirche Uhingen