Pfarrer Alfred Gass-Stiftung

Errichtet: 2010

Zweck: Erhaltung von Kirche und Gemeindehaus

Geschichte: Dankbarkeit, Gedenken und Fürsorge bewogen das Ehepaar Margrita und Martin Gaß, 2010 die „Pfarrer Alfred Gass- Stiftung“ in Bitz (Landkreis Zollernalb) zu errichten. Dankbar für sechs Jahrzehnte gemeinsamen Ehelebens und im Gedenken an ihren Vater und Schwiegervater Alfred Gass, der ihre Ehe einsegnete sowie deren Kinder in der Bitzer Nikolauskirche taufte und konfirmierte, riefen sie die Stiftung auf den 125. Geburtstag von Pfarrer Alfred Gass ins Leben. Er ließ in seiner Amtszeit von 1915 bis 1950 als Pfarrer von Bitz die Kirche und das Gemeindehaus in den Jahren 1926 bis 1929 bauen. Damit Kirche und Gemeindehaus einschließlich ihrer Ausstattung erhalten und unterhalten werden, errichtete das Stifterpaar die Stiftung. Zur weiteren Stärkung der Stiftung sind Zustiftungen ab einem Betrag von 5.000 Euro willkommen. Die unselbstständige Stiftung wurde in der Trägerschaft der Evangelischen Kirchengemeinde Bitz errichtet, die dem Stifterwillen entsprechend das Vermögen verwaltet und dessen Erträge verwendet. Die Pfarrer Alfred Gass- Stiftung leistet somit einen  elementaren Beitrag dazu, die für das geistliche, kulturelle und soziale Leben der Kirchengemeinde
unverzichtbaren Orte verlässlich für die Zukunft zu bewahren.

Vermögen: 120.000 Euro

Form: Unselbstständige Stiftung kirchlichen Rechts in Trägerschaft der Kirchengemeinde

Kontakt: Evangelisches Pfarramt, Schulstraße 18, 72475 Bitz, Telefon 07431 8404, evpfarramt.bitz@t-online.de | www.bitz-evangelisch.de