Kirchenstiftung Heumaden-Süd

Gnadenkirche Stuttgart-Heumaden

Sinkende Zuweisungen von Kirchensteuern bei bleibend hohen Ausgaben – dies beschreibt die gegenwärtige Situation auch in der Stuttgarter Kirchengemeinde Heumaden-Süd. Die in den Nachkriegsjahren im Neubaugebiet entstandene Gemeinde betreibt ein großes Gemeindezentrum samt Gnadenkirche und ein Gemeindehaus mit Altenwohnanlage.

 

Dass das Geld für den Gebäudeunterhalt seither noch gereicht hat, verdankt die Gemeinde auch dem „Grünen Gockel"; trug doch dieser Prozess zugunsten nachhaltiger Schöpfungsbewahrung dazu bei, das Umweltbewusstsein zu schärfen und Einsparungen zu erzielen.

 

Viele Gruppen und Kreise bereichern das Gemeindeleben in Heumaden-Süd: AK Flüchtlinge, Bastelgruppe, Begegnungsstätte, Bibelgesprächskreis, Flötengruppe, Frühstücksgesprächskreis, Gesprächskreis für Frauen, Hausaufgabenhilfe der Mobilen Jugendarbeit, Jungschar, Kaffeerunde, Kantorei, Kinderkirche, Konfirmanden, Malgruppe, Markuskreis, Mittagstisch, Mutter-Kind-Gruppen, Ökumenischer Arbeitskreis, Pfadfinder, Selbsthilfegruppe Sucht, Seniorengymnastik, Treffen der Besuchsdienst-Mitarbeiter und, und, und … Dieser „Schatz" ist kostbar. Und er ist nicht umsonst zu haben.

 

Um ihn langfristig zu bewahren, hat die Kirchengemeinde am 21. Juli 2009 die Errichtung der unselbstständigen „Kirchenstiftung Heumaden-Süd" beschlossen. Ziel ist es, in den folgenden zehn Jahren mindestens 100.000 Euro einzuwerben; die Zinsen daraus helfen, das Gemeindeleben zu erhalten und Finanzierungslücken beim Gebäudeunterhalt zu schließen.

 

Weitere Information: www.ev-kirche-heumaden-sued.de

 

Kontakt: Evangelisches Pfarramt, Pfarrerin Jutta Seifert, Bockelstraße 125 A, 70619 Stuttgart, Telefon 0711 447585, pfarramtdontospamme@gowaway.ev-kirche-heumaden-sued.de

 

Zustiftungen (steuerlich absetzbar) sind herzlich willkommen an:

Adressat: Evang. Kirchenpflege Heumaden-Süd

IBAN: DE64 6005 0101 0002 7504 06, BIC: SOLADEST

Verwendungszweck: Stiftung Heumaden-Süd