Stiftung Theologische Akademie Hohenlohe

Dekan Dr. Winfried Dalferth, Dekan des Evangelischen Kirchenbezirks Crailsheim

Eine "Stiftung Evangelische Theologische Akademie Hohenlohe" zu errichten, hat der Evangelische Kirchenbezirk Crailsheim am 22. Oktober 2009 beschlossen. Die Stiftung soll die Theologische Akademie Hohenlohe (TAH) betreiben. Eine Akademie, die das theologische Gespräch mit Kirche, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Politik, Medien und jeglicher interessierten Öffentlichkeit führen soll. Vorzugsweise der theologische Nachwuchs soll aus den Universitäten nach Crailsheim eingeladen werden, um die neuesten Erkenntnisse darzulegen, zur Diskussion zu stellen und öffentlich zu machen. Der Diskurs über das, was in den universitären Werkstätten geforscht wird, soll "bodenständige Auswirkungen" haben, wünscht sich Dekan Dr. Winfried Dalferth - von der Kinderpädagogik bis zu wirtschaftsethischen Entscheidungen. Die ersten derartigen Gespräche sind ab 2011 vorgesehen.

 

Bemerkenswert ist, dass mit der Theologischen Akademie Hohenlohe eine historische Idee verwirklicht wird. Denn schon vor knapp 300 Jahren hätte Crailsheim beinahe eine Universität erhalten. Markgräfin Christiane Charlotte von Brandenburg-Ansbach wollte diese dank eines 1726 von Kaiser Carl VI. genehmigten Stiftungsfonds gründen. Jedoch: Bevor sie ihr Vorhaben in die Tat umsetzen konnte, starb sie 1729.

 

Nun ist es an der Vision und dem Vermögen der heutigen Menschen und Unternehmen in und um Crailsheim gelegen, die Akademie zu ermöglichen. Denn noch fehlt es an Kapital, um die Stiftung zu gründen, was im Frühjahr 2011 geschehen soll.

 

Da die Stiftung gemeinnützig ist, können Zuwendungen an das Grundstockvermögen der Stiftung bis zu einer Million Euro (gegebenenfalls auf zehn Jahre verteilt) abgesetzt werden; und zwar zusätzlich zu dem üblichen 20prozentigen Spendenabzug.
 
Kontakt: Dekan Dr. Winfried Dalferth, Kirchplatz 5, 74564 Crailsheim, Telefon 07951 947010, Dekanatamt.Crailsheimdontospamme@gowaway.elk-wue.de

 

Werden Sie "Akademie-Stifter/in"! Hier kommt Ihre Zuwendung im wahrsten Sinne des Wortes gut an:
Adressat: Evang. Kirchenbezirk Crailsheim
Konto: 5050
Bank: Sparkasse SHA-Crailsheim (BLZ 622 500 30)
Verwendungszweck: Stiftung TAH