25.400 Euro für Projekte in den Bereichen Diakonie, Musik und Gemeinden

Die Stiftung der Evangelischen Landeskirche in Württemberg fördert in diesem Jahr sieben Projekte in den Bereichen Diakonie, Musik und Gemeinden. Dafür stehen insgesamt 25.400 Euro zur Verfügung.

Einen Zuschuss von 5.000 Euro erhält die Telefonseelsorge Stuttgart für die Fortbildung von Ehrenamtlichen zum Thema Suizidprävention. 4.500 Euro gehen an die Mitternachtsmission Heilbronn. Diese stellt ausstiegsinteressierten Prostituierten übergangsweise eine Wohnung außerhalb des Milieus zur Verfügung und hilft bei der Neuorientierung.

Zwei weitere geförderte Projekte haben ausdrücklich inklusiven Charakter und werden mit jeweils 3.000 Euro unterstützt. Es handelt sich dabei um Konzerte und Gottesdienste in Waiblingen, die von Menschen mit und ohne Behinderungen entwickelt und veranstaltet werden. Und in Stuttgart studieren Schüler mit und ohne Behinderungen Joseph Haydns „Die Jahreszeiten“ in szenischer Fassung ein, gestalten Kostüme und Bühnenbild und führen das Werk in der Liederhalle auf. Ebenfalls ein Musik-Theater ist „Play Luther“, das vor allem in Schulen aufgeführt und mit 2.400 Euro bezuschusst wird.

Die Evangelische Kirchengemeinde Herrenberg erhält 4.500 Euro für die Sanierung der 600 Jahre alten Spitalkirche, in der künftig neben Gottesdiensten auch Vorträge und Lesungen, Konzerte und Ausstellungen, ein Kirchencafé und die Vesperkirche stattfinden sollen. Schließlich wird mit 3.000 Euro die strukturelle und inhaltliche Neuordnung des Miteinanders von Kirchengemeinden im Ostalbkreis gefördert.

Die Vergabe der Stiftungserträge hat das Kollegium des Oberkirchenrats der Landeskirche beschlossen. Es folgt dabei dem Vorschlag des Kuratoriums der Landeskirchenstiftung. Die Landeskirchenstiftung ist zum 1. Januar 2008 errichtet worden, um zwei Zwecke zu verwirklichen: Service für Stiftungen sowie Förderung von Projekten. Entsprechend berät und begleitet sie Einzelpersonen, Gemeinden oder Einrichtungen, wenn diese vor Ort eine Stiftung errichten möchten. Den Service finanziert die Landeskirchenstiftung aus Erträgen ihres Grundstockvermögens, die Projektförderung aus Erträgen von Zustiftungen. So brachte die Landeskirchenstiftung bislang 75 neue Stiftungen auf den Weg und förderte 28 Projekte mit 175.000 Euro.